Über die Verkostungen

Diese Seite erklärt, wie ich verschiedene Tees verkoste und anschließend bewerte. Nobody is perfect! Sollte sich, trotz aller angewendeten Sorgfalt, ein Fehler einschleichen, schickt mir einfach eine Nachricht und ich korrigiere den Fehler gerne.

Teetasse Tee Teedose Teemaß
Foto: Kannenweise

Neutralität und Sponsoring

Die Bewertung eines Tees stellt lediglich meine persönliche Meinung dar. Und die Box ist der Versuch eine einheitliche Grundlage für meine getesteten Tees herzustellen. Ich bemühe mich dabei stets neutral zu bleiben. Grundsätzlich sind die Tees selbst finanziert. Sollte ein Tee gesponsert werden, ist dies deutlich gekennzeichnet.

Ich achte beim Verkosten darauf, dass der Tee innerhalb des Mindesthaltbarkeitsdatums getrunken wird. Und ich folge der empfohlenen Zubereitungsweise des Herstellers. Wenn ich doch einmal von der Empfehlung abweichen sollte, weise ich darauf hin.

Teeschale Grüner Tee Teebeutel
Foto: Kannenweise

Die Bewertungsbox

Ich arbeite gern visuell. Daher habe ich mir eine Bewertungsbox für Tees überlegt – ein Fazit sozusagen. Im Folgenden erkläre ich die einzelnen Piktogramme.

Grafik
Grafik: Kannenweise

Die Piktogramme im Einzelnen

Der bewertende Teil

Die eingefärbten Piktogramme sind die Wertung, die grauen sind sozusagen ausgeblendet. Bei dem Beispiel auf dieser Seite, wäre es eine 1-Stern-Wertung.

Piktogramm Stern

Die Sternwertung zeigt, wie mir der Tee insgesamt gefallen hat. Ein Stern ist eher nicht »my cup of tea«. Bei drei Sternen werde ich ihn wohl immer wieder trinken (sofern ich es mir preislich erlauben kann).

Stern Piktogramm

Ein ausgeblendetes Piktogramm soll bei der Interpretation helfen. Bei dem oben eingeblendeten Beispiel wäre die Wertung 1 von 3 Sternen.

Tasse Piktogramm

Die Tassen zeigen die Geschmacksintensität. Von sehr mild (eine Tasse) bis stark/intensiv (drei Tassen).

Geldbeutel Piktogramm

Das Portemonnaie steht für den Preis. Die Skala geht von günstig (ein Geldbeutel) bis zu hochpreisig (drei Geldbeutel).

Piktogramm Teeblatt

Das Teeblatt indiziert die Qualität des Tees. Bei drei Sternen ist es ein exzellenter Tee (beispielsweise ein First Flush oder eine kleine Charge).

Der Steckbrief

Teekiste Piktogramm

Hinter der Tee-Kiste verbirgt sich der Blattgrad des Tees (so wie unter anderem TGFOF, FBOPF, GFOF).

Weltkarte Piktogramm

Neben der Weltkarte beschreibe ich die Herkunft des Tees, sprich das Anbaugebiet (sofern mir dieses bekannt ist oder recherchiert werden konnte).

Teelöffel Piktogramm

Der Teelöffel steht für die Dosierung der losen Blätter. Teste ich Teebeutel, entfällt dieser Punkt.

Teebeutel Piktogramm

Das, was der Teelöffel für die losen Blätter ist, ist der Teebeutel für ebendiese Verpackungsart. Hier zeige ich an wie viele Teebeutel benötigt werden.

Waage Piktogramm

Die Waage steht für die getestete Packungsgröße. Gegebenenfalls auch für darüber hinaus angebotene Packungsgrößen.

Celsius Thermometer Piktogramm

Anhand des Thermometers zeige ich die empfohlene Wassertemperatur des Aufgusses an.

Einkaufstasche Piktogramm

Neben der Einkaufstasche finden sich die Distributionswege oder Bezugsquellen für den Tee (beispielsweise Supermarkt, Fachgeschäft, Onlinehandel, direkt vom Erzeuger oder ähnliches).

Sanduhr Piktogramm

Und schließlich die Sanduhr. Diese zeigt an, wie lange der Tee ziehen muss, also die Ziehzeit.

Ich hoffe diese Übersicht hilft zur Einordnung der Tees und schafft eine vergleichbare Grundlage. Alles Weitere findet sich natürlich im Beitrag selbst. Lasst mich wissen, was ihr davon haltet, indem ihr die jeweilige Kommentarfunktion unterhalb der einzelnen Beiträge nutzt.

Ich wünsche viel Freude beim Tee-Trinken!

Teedose Sinnesspruch Tee
Foto: Kannenweise